1/5

Karriere

Starte in den Beruf bei Stein-Dinse

Du möchtest gern in deinen Wunschberuf reinschnuppern und bist auf der Suche nach einem Praktikumsplatz? Vielleicht bist du dir auch schon sicher was deine Berufs­wahl angeht und du suchst jetzt einen Ausbildungs­platz? Oder hast du schon eine Ausbildung gemacht und nun suchst du Veränderung im Arbeitsalltag?

Dann bist du bei Stein-Dinse an der richtigen Adresse! Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Talenten, die gut zu uns passen und uns langfristig noch besser machen, als wir es heute bereits sind.

Nach dem Einstieg bei uns schulen wir dich umfassend in allen für dich relevanten Bereichen und stehen danach jederzeit mit Rat und Tat hinter dir, du bist jetzt schließlich Teil der Stein-Dinse Familie.

Außerdem wirst du von Anfang an aktiv ins tägliche Ge­schäft eingebunden und darfst so auch eigenverant­wortlich arbeiten.

Natürlich ist es uns es sehr wichtig, unsere Auszubildenden zu übernehmen. Auf diese Art sammelt sich firmenintern viel Erfahrung und Fachwissen an, welche/s untereinander ausgetauscht wird - und am Ende dich und letztendlich uns als Unternehmen stärkt.

Mit einer Ausbildung bieten sich vielseitige Möglichkeiten für dein späteres Berufsleben und Stein-Dinse ist dafür eine ausgezeichnete Wahl.

Werde Teil unseres Teams und starte beruflich richtig durch!

Einblicke in die Ausbildung bei Stein-Dinse

"Ich komme jeden Tag gerne zur Arbeit, da man durch die abwechslungsreichen Aufgaben mit viel kreativem Spielraum einen wirklich schönen Arbeitstag verbringt. Außerdem trägt eine tolle Arbeitsatmosphäre sowie die ein oder andere lustige Unterhaltung zwischen Kollegen zu diesen positiven Erlebnissen bei."

Ann-Cristin Oppermann, Mediengestalterin Digital und Print - Gestaltung u. Technik i.A.

1N4V2260.jpg
fachinformatiker.jpg

"Hier bei Stein-Dinse durfte ich von Anfang an an realen Projekten arbeiten und so Verantwortung übernehmen. Ich habe hier tolle Kollegen und Vorgesetzte, die mir jederzeit bei Fragen zur Seite stehen und mich fordern und fördern."

Hans Uhlmannsiek, Ehemaliger Auszubildender Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung